Doing Business in China


Begrüßen auf Chinesisch – Händeschütteln oder Verbeugen?

Das erste Kennenlernen ist oft schon die erste Hürde, die es zu bewältigen gilt. Die Begrüßung auf Chinesisch – Händeschütteln oder Verbeugen?

Aber mit etwas Know-How werden Sie die Situation gut meistern die ersten Fettnäpfchen umgehen. Traditionell begrüßt man sich in China mit einer leichten Verbeugung. Im Business allerdings hat sich das westliche Ritual des „Händeschüttelns“ etabliert. Ganz im Gegensatz zu dem Nachbarland Japan, wo auch im Business eine leichte Verbeugung durchaus noch üblich ist.

Allerdings sollte Ihr Händedruck eher smart ausfallen, ein fester Händedruck gilt als unfein, u.U. wird er sogar als respektlos empfunden. Auch sollten Sie einen intensiven Blickkontakt vermeiden, denn er wird als „Anstarren“ und daher als „aufdringlich“ wahr genommen. Demnach hätte Humphry Bogart mit seinem „Schau mir in die Augen Kleines“ in China ganz sicherlich nicht gepunktet.

Achten Sie darauf, dass Sie die ranghöchste Person immer zuerst begrüßen. Sind Sie sich nicht sicher, wer die wichtigste Person im Raum ist, dann hilft eine leichte Verbeugung mit einem etwas fragenden Blick. Ihr Ansprechpartner wird sich daraufhin zu erkennen geben. Übrigens, es werden immer zuerst die Männer, dann die Frauen begrüßt. Bei gleichen Positionen, die Älteren vor den Jüngeren.

Wichtig: Der Nachname wird immer vor dem Vornamen genannt!

Visitenkarten spielen im Reich der Mitte eine wichtige Rolle. Visitenkarten stellen ein Statussymbol dar. Um Ihren Geschäftspartnern den nötigen Respekt zu erweisen, übergeben Sie Ihre Visitenkarte immer mit beiden Händen, den Aufdruck nach oben. Nehmen Sie auch die Visitenkarten mit beiden Händen entgegen, schauen Sie kurz darauf und legen Sie die Karte vor sich auf den Tisch. Bitte die Karte niemals ungelesen und achtlos in Ihrer Sakkotasche verschwinden lassen, das wird als respektlos gewertet. Auch auf den Visitenkarten gilt: der Nachname steht immer zuerst!

Für besondere Sympathiepunkte bei Ihren chinesischen Geschäftspartnern oder Mitarbeitern hier noch ein Mini Sprachtraining:

Nĭ hăo - Guten Tag

Xiè xie - Danke

Bú kè qi - Bitte / Keine Ursache

Zài jiàn - Auf Wiedersehen

Last but not least: Das Thema Pünktlichkeit wird im China Business groß geschrieben! Seien Sie daher lieber etwas zu früh bei Ihrem vereinbarten Termin.

Nun sollte bei Ihrem Begrüßungszeremoniell in China nichts mehr schiefgehen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter

    copyright 2017

    bisii Sprachschule Mannheim

    Alle Rechte

    vorbehalten

    bisii Sprachschule Mannheim

    Sprachen und Interkulturelles Training

    Besselstraße 25

    68219 Mannheim

    Phone:

    Mail:

    0621 976 090 80 

    info@bisii.de

    Institut für Interkulturelles Training

    Mannheim, Heidelberg, Frankfurt und Stuttgart

    / unabhängig

    / unkompliziert

    / flexibel

    / erfolgsorientiert

     

    Business-orientierte Sprachtrainings und Interkulturelles Training in der Region Heidelberg, Weinheim, Viernheim, Mannheim, Ludwigshafen, Frankenthal, Worms, Darmstadt

    • Grey Facebook Icon